Mama, Papa.
Ein "Wau-Wau".

Kinder und Hunde. Das ist eines unserer Herzens-Projekte und legt den Grundstein zum Umgang von Kindern mit Hunden. Weil wir, d.h. „ProHunde®“ und der „Deutsche Kinderschutzbund – Bundesverband“, uns weniger Beißvorfälle wünschen durch Verhaltenseinschätzung des Hundes und Vermeidung von Missverständnissen in der Kommunikation.

Du willst gleich mehr zum Thema Kinder und Hunde wissen?
Dann haben wir in unserer kostenlosen Broschüre „Kinder und Hunde – Verhaltensregeln“ weitere Infos für dich kompakt zusammengestellt.

Mama, Papa.
Ein "Wau-Wau".

Kinder und Hunde. Das ist eines unserer Herzens-Projekte und legt den Grundstein zum Umgang von Kindern mit Hunden. Weil wir, d.h. „ProHunde®“ und der „Deutsche Kinderschutzbund – Bundesverband“, uns weniger Beißvorfälle wünschen durch Verhaltenseinschätzung des Hundes und Vermeidung von Missverständnissen in der Kommunikation.

Du willst gleich mehr zum Thema Kinder und Hunde wissen?
Dann haben wir in unserer kostenlosen Broschüre „Kinder und Hunde – Verhaltensregeln“ weitere Infos für dich kompakt zusammengestellt.

Kinder und Hunde

Gemeinsam fördern, Gemeinsam wachsen,
Risiken vermeiden.

Das haben wir uns auf die Fahne geschrieben. Deshalb haben wir als bundesweit größter anerkannter Berufsverband für Hundeberufe, ProHunde®, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund – Bundesverband einen Infoflyer veröffentlicht. Dieser Flyer ist ein erster Wegweiser zum Thema Kinder und Hunde für Familien mit Hund oder Einrichtungen, wie z. B. Kindergärten und Grundschulen.

Du findest Flyer prima und brauchst Infos?

Dann lade dir hier den kostenlosen Infoflyer in deutsch, polnisch, russisch oder türkisch herunter.

Kinder und Hunde.

Gemeinsam fördern. Gemeinsam wachsen.
Risiken vermeiden.

Das haben wir uns auf die Fahne geschrieben. Deshalb haben wir als bundesweit größter anerkannter Berufsverband für Hundeberufe, ProHunde®, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund – Bundesverband einen Infoflyer veröffentlicht. Dieser Flyer ist ein erster Wegweiser zum Thema Kinder und Hunde für Familien mit Hund oder Einrichtungen, wie z. B. Kindergärten und Grundschulen.

Du findest Flyer prima und brauchst Infos?

Dann lade dir hier den kostenlosen Infoflyer in deutsch, polnisch, russisch oder türkisch herunter.

Das Thema Kinder und Hunde ist uns wichtig!

Daher bieten wir dir umfassendes Wissen im Umgang von Kindern mit Hunden.

Prävention

Prävention ist das A und O. Wir wollen die Anzahl an Beißvorfällen von Anfang an durch leicht verständliche und anschaulich aufbereitete Aufklärung und Beratung verhindern. Hierzu besuchen unsere Mitglieder z. B. Kindergärten und Grundschulen mit einem hierfür ausgebildeten Hund.

Unterstützung

Unterstützung von Familien mit Kind und Hund liegt uns am Herzen. Ob vor der Anschaffung oder wenn es bereits Schwierigkeiten gibt. Wir sind dein kompetenter Ansprechpartner mit einem bundesweiten Trainernetzwerk.

Wissensvermittlung

Zu unserem Alltag gehört Wissensvermittlung. Wir teilen unser Wissen und unsere Erfahrung gerne mit dir und wollen dazu beitragen, Sicherheit im Alltag mit Kund und Hund zu bekommen sowie Angst abzubauen.

Du bist Coach und willst eine Schulung, z. B. im Kindergarten, durchführen? Wir haben einen Vorschlag zum Ablauf für dich – unsere Arbeitsmappe Kinder und Hunde hilft dir bei der Durchführung.

Natürlich steht die Arbeitsmappe auch für alle anderen Interessierten zum Download bereit.

Schulungen

Wir möchten mit Schulungen und Beratung dazu beitragen, dass du als Hundehalter mit deiner Familie mehr Kompetenz und Sicherheit im Umgang mit deinem Hund erlangst und dich somit noch rücksichtsvoller in deiner Umwelt bewegen kannst. Hierzu gehört z. B. auch das Einschätzen von Körpersignalen beim Hund. Das kann entscheidend sein bei der Bissprävention.

Du hast Interesse an einer Schulung? Dann klicke hier, um einen Coach in deiner Nähe zu finden.

Noch Fragen?

Immer her damit. Hier schon mal ein paar Antworten.

In Familien mit Kind und Hund beansprucht sowohl dein Hund aber auch deine Kinder viel Aufmerksamkeit und Zeit. Nicht immer sieht man als Eltern alles und Kinder haben eigene Vorstellungen vom Umgang mit den Hund, sehen den Hund als Spielkamerad. Dein Hund versteht dann möglicherweise nicht, was er gerade tun soll. Es gibt Hunde, die gelassen sind, intuitiv richtig und vorsichtig reagieren. Aber es gibt auch viele Hunde, die überfordert sind, hier Hilfe seitens Erwachsener oder auch von fachlich geschulten Trainern brauchen. Sozusagen einen Dolmetscher zwischen Hund, Erwachsenen und Kindern.

Eltern und Kinder zu schulen, zu beraten und auch Unterstützung zu geben, ist die beste Prävention, um das Risiko von Unfällen zu minimieren.

Unser eindringlicher Rat: Beratung vor und beim Hundekauf, bei der Welpenerziehung, bei der Erziehung und auch bei Fragen zum Verhalten des Hundes.

Denn zu ca. 80 % passieren Beißvorfälle mit eigenen oder durchaus bekannten Hunden, häufig im persönlichen Umfeld. Das gilt es zu vermeiden.

Je nach Möglichkeiten der Coach und mit Absprache kann auch eine Hundeschule besucht werden. Sozusagen ein Familienausflug zur Hundeschule. Hierzu am besten unsere Mitglieder bei dir vor Ort anfragen. ProHunde®-Mitglieder helfen dir bei allen Themen rund um den Hund.

Am schnellsten findest du einen Coach hier.

Unsere Mitglieder bieten eine Vielzahl von Schulungen und Veranstaltungen an:

Besuche in Kindergärten für Kinder ab 3 Jahren.

Besuche von Grund- und weiterführenden Schulen.

Projekttage oder Projektwochen.

Ferienspaßaktionen.

Auf Anfrage gibt es auch weitere Veranstaltungen rund um Kinder und Hunde wie z. B. Tierheimfeste, Dorf- und Stadtfeste, Marktaktionen.

 

Schau doch einfach mal hier rein und finde Angebote bei dir vor Ort.

Unsere Aufklärungskampagne wird unterstützt von:

Deutscher Kinderschutzbund – Bundesverband

Arbeitsgemeinschaft Mammalia der Universitäten Greifswald und Jena vom Fachbereich Zoologie

Wir haben eine starke Unterstützung, sowohl im wissenschaftlichen Bereich (Erforschung der Ursachen von Vorfällen zwischen Kind und Hund) als auch im Bereich des Schutzes von Kindern. Gemeinsam setzen wir auf vielseitige Aufklärung und Information. Eines ist klar: Viel Wissen über den Hund, sein Verhalten und auch den passenden Umgang mit ihm beugt Unfällen vor.

Kinder lieben es im Matsch zu spielen, draußen zu klettern und zu toben. Sie lieben es auch, mit Tieren zusammen zu sein, sich zu kümmern und mit ihnen zu reden. Sie lieben die Natur! Das Leben mit Hunden kann für Kinder eine wunderbar positive Erfahrung sein. Wir Erwachsenen müssen dabei jedoch die volle Verantwortung übernehmen, zum Wohle des Kindes und auch des Hundes. Nur dann haben beide Seiten einen dauerhaften Mehrwert im Erleben.

Kinder und Hunde brauchen in Familien einen art- und altersgerechten Umgang, der zu der jeweiligen Entwicklungsstufe beider passt.

Ihr als Eltern seid für das Wohl beider verantwortlich. Je jünger das Kind, umso wichtiger ist der Schutz des Kindes. Mit dem Alter des Kindes wächst auch seine Handlungsfähigkeit unter Anleitung.

Eine professionelle Beratung über Rassekunde, Eigenschaften der Rasse und seriöse Bezugsquellen ist hilfreich bei der Entscheidung, denn die sorgfältige Vorbereitung und Wahl des neuen Familienmitglieds ist grundlegend für ein gutes Miteinander.

Zum Beispiel die Beißhemmung, Ruhe- und Tobezeiten, Regeln für Kinder und Hunde, Zahnen beim Welpen, Sauberkeitserziehung und vieles mehr. All das erfolgt kindgerecht und familientauglich als Aufklärung in Schulen durch erfahrene Berater und Coaches in diesem Bereich und mit Angeboten an Training und Erziehung in unseren Hundeschulen. Bei all den vielen Fragen hilft eine fundierte Begleitung durch eine/n Hundetrainer/in von ProHunde®.

Zum Besuch in einer Einrichtung kommen wir mit einem entsprechend ausgebildeten Hund, der Kinder kennt und gewohnt ist.
Für die Zeit bei dir werden gleich zu Beginn kindgerecht Regeln besprochen wie z. B.: „Wie nähert man sich einem Hund“ und „Wann lässt man ihn besser in Ruhe“.

Fazit:

Schenke dein Vertrauen kompetenten Ansprechpartnern – bundesweit.

Körpersprache lernen, Missverständnisse vermeiden.

Das Erlernen der Körpersprache und das Erkennen von Hundeverhalten ist wichtig, um die Bedürfnisse deines vierbeinigen Familienmitglieds zu verstehen und Missverständnisse zu vermeiden.

Bindung fördern und nachhaltig miteinander wachsen.

Spielerische, bindungsfördernde Aufgaben helfen, Kind und Hund einander näher zu bringen.

Gut erzogen und entspannt durch den Familienalltag.

Das ist das Ziel für jede Familie mit Kind und Hund. Wir helfen und begleiten dich gerne auf diesem Weg mit viel Fachwissen, Herz und Verstand!

Jetzt unverbindliche Anfrage stellen!

Unser Angebot Kinder und Hunde ist das Richtige für dich? Dann bist du bei uns und unseren Mitgliedern gut aufgehoben. Melde dich noch heute bei uns.

“Kinder und Hunde“ ist eine Aktion von ProHunde®, dem bundesweit größten und anerkannten Berufsverband für Hundeberufe.